4. Europäischer Tag der Restaurierung: 10.Oktober 2021, 10-17 Uhr

Tunika
Tunika
Datum:
Veröffentlicht: 30.9.21
Von:
cms

Formgebend! Eine neue Figurine für die Tunika Kaiser Heinrich II.

Die Textilrestauratorin Sibylle Ruß zeigt anhand der neuen Ausstellungsfigurine die Problematik der präventiven Konservierung im Spannungsfeld zwischen modernen Materialien und historischer Substanz.

Seit den 1950er Jahren war das damals neu angefertigte Tunika-Gewand mit den originalen Besätzen aus dem 1. Viertel des 11. Jahrhunderts auf einer Ausstellungsform, die nicht mehr den aktuellen konservatorischen Forderungen genügte. Eine neue Figurine sollte den originalen Stickereien mehr stützende Auflagefläche bieten und insgesamt eine dezente Körperlichkeit vermitteln. Zum einen lag die Schwierigkeit in der Auswahl der Materialien, die bei einer langfristigen Präsentation nicht schädigend auf das kostbare Original einwirken durften. Zum anderen konnte die Tunika mit den originalen Besätzen nicht uneingeschränkt für das Anpassen der Figurine eingesetzt werden. Vorgestellt werden die einzelnen Arbeitsschritte und Überlegungen.