Leihverkehr

Tilman Riemenschneider, Madonna mit dem Kind, Holz, Ende 15. Jahrhundert
Tilman Riemenschneider, Madonna mit dem Kind, Holz, Ende 15. Jahrhundert

Das Diözesanmuseum verleiht seine Objekte an Museen sowie an Kultureinrichtungen, die über eine fachgerechte Ausstellungsinfrastruktur und über geschultes Personal verfügen.

Das Leihansuchen soll folgende Angaben enthalten:

  • Leihnehmer: Name, Anschrift, Leitungsperson
  • Kontakt: Name, Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse
  • Ausstellungstitel und Projektbeschreibung
  • Ausstellungsdauer
  • Ausstellungsort: genaue Adresse (facility report)
  • Liste der gewünschten Objekte: Titel, Künstler, Material/Technik, Inventarnummer

Allgemeine Ausstellungsbedingen
Die allgemeinen Ausstellungsbedingungen für Leihgaben des Diözesanmuseums sind Teil des Leihvertrages. 

Kosten
Folgende Kosten sind bei der Ausleihe von Objekten aus dem Bestand des Diözesanmuseums Bamberg vom Leihnehmer zu tragen:

  • Versichert die Objekte zu vom Diözesanmuseum Bamberg festgesetzten Versicherungswerten von Nagel zu Nagel.
  • Kosten für den Transport und Kurier, einschließlich Nebenkosten wie Verpackung, Maßnahmen zur Dokumentation des Zustandes
  • Eventuell anfallende Kosten für konservatorische oder restauratorische Maßnahmen

Bitte richten Sie Ihre Leihansuchen sind an Frau Carola Marie Schmidt carola.schmidt@erzbistum-bamberg.de